Neid und Undankbarkeit

Veröffentlicht auf von barbiika.over-blog.de

167363_158805507505522_100001282222169_377441_8317582_n.jpg

 

in der heutigen Zeit gibt es meiner Meinung nach zu viel Neid, Hass und Undankbarkeit

Keiner gönnt Keinem was, wenn jemand mehr Geld hat als der andere wird Derjenige von Denen die weniger haben gleich gehasst ich finde es schrecklich was in der heutigen Zeit passiert.

Man sollte Froh darüber sein das hier in Deutschland keiner so arm ist und verhungern muss oder kein Trinken bekommt, man sollte sich glücklich schätzen dass, wenn man krank wird gleich ärztlich versorgt werden kann und man Eltern hat die sich um einen Kümmern, dass man einen Dach überm Kopf hat mit einem eigenen Bett usw.

ich möchte damit sagen dass man sich nicht so oft Gedanken machen sollte was man nicht hat sondern sich darüber freuen was man hat denn es gibt viele Kinder die nichteinmal das Nötigste haben, also lernt euer Leben zu schätzen so wie es ist, auch wenn man nicht alles haben kann was man sich wünscht .

 

 

ich finde dieses Video beschreibt sehr gut was in der Welt so alles passiert hört es euch an und denkt bischen darüber nach.

 

 

 

Wie steht ihr zu diesen Thema ?

 


 

sig2

Veröffentlicht in Meine Meinung zu...

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Engel C 12/20/2011 23:00

ja das sehe ich ähnlich, nur leider gibt es auch bei uns kinder die verwahrlosen und hungern weil nicht rechtzeitig eingeschritten worden ist
meist sogar bei eltern wo man sich hätte an 5 fingern abzählen können das sie es nicht schaffen werden ihr kind angemessen zu behandeln

samie 10/28/2011 11:59


wow, das hat mich echt berührt.
meine eltern sind in kasachstan geboren und haben dort auch ihre kindheit verbracht, es ging ihnen sicherlich nicht so schlecht, dass sie keine nahrung hatten wie z.b. in teilen afrikas aber es
ging ihnen bei weitem schlechter als einer normalen familie hier in deutschland.
ich bin einerseits traurig darüber, dass meine eltern so eine kindheit hatten aber andererseits konnten mir meine eltern so gleich von anfang an viel besser beibringen dass nicht alles
selbstverständlich ist, was man hier hat. gute einstellung, mary! :*


Franzi 02/04/2011 23:52


Mich hat der Post auch total berührt.
Ich finde es toll, das sowas angesprochen wird,
weil es einfach ein ernstes & echt grausames Problem ist,
bei dem so viele Menschen einfach die Augen zu machen,
um sich einfach zu schützen, aber damit macht man alles falsch!
Manchmal kann man Menschen einfach nicht verstehen. :(
Das Lied ist sowas von toll gemacht, trifft einfach
jeden Punkt und auch das Bild zerreist einem das Herz.
Ich finds toll, dass du auf sowas aufmerksam machst. ♥
& stehe auch total hinter dieser Meinung.


Dolce 02/04/2011 16:36


Wow..respekt wirklich, dass du sowas schönes geschrieben hast! Ich arbeite selbst als erzieherin und habe somit auch eine sehr große verantwortung und seh das genauso wie du! es is echt traurig zu
sehn wie viele leute einfach weg schaun und sich nicht verantworlich fühlen!..


Jacky 02/04/2011 16:18


Ich würde für jedes dieser Kinder mein Leben geben.
Denn ich habe selber schon eine Tochter mit meinen 20 Jahren. Und ich bin echt mehr als froh das es uns so gut geht. Ich sag immer wir können froh sein, über das was wir haben. Es gibt leute denen
geht es sehr schlecht...
Es ist sehr traurig das es sowas überhaupt auf der Welt gibt. :(


barbiika.over-blog.de 02/04/2011 16:24



ja das find ich auch und man kann leider auch nichts dagegen tun :(